125 jahre fischereihafen

4
Personen
  • 4 x 150 g Lachsfilet
  • 2 Knollen Fenchel
  • 3 rote Zwiebeln
  • 1 Bund Thymian
  • 1 Bund Basilikum
  • 7 EL Olivenöl
  • 50 g Mandeln
  • Salz, Pfeffer, Chili
  • 4 Bögen Pergamentpapier
Als Grundlage des Gerichtes eine bereits gegarte Beilage, wie z. B. Nudeln, Reis oder Kartoffeln vom Vortag, verwenden. Hierauf schnell garendes Gemüse (z. B. Zucchini, Tomaten oder Lach) anrichten. Gut geeignet ist auch tiefgekühltes Gemüse. Dieses auf dem Fischfilet verteilen, dann würzen und verpacken. Hierbei darauf achten, dass der Garraum hermetisch verschlossen ist, damit kein Dampf entweicht. Um individuelle Päckchen für Gäste herzustellen, zum Verschließen ganz einfach Büroklammern nutzen. Jedes Päckchen kann einzeln gepackt und serviert werden (z. B. mit oder ohne Knoblauch).

Zubereitung:

Backofen auf 180°C vorheizen.

Fisch unter fließend kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.

Mandeln in einer Pfanne goldbraun rösten. Die gerösteten Mandeln und die Kräuterblättchen mit 5 EL Olivenöl pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die Fischfilets damit bestreichen.

Den Fenchel und die Zwiebeln putzen, waschen und in Streifen schneiden. Beides miteinander vermengen und 2 EL Olivenöl dazugeben, mit Salz und Chili würzen.

Nun das Gemüse und die Fischfilets auf den Pergamentbögen verteilen. Die Bögen zu Taschen falten und die Ränder gut verschließen.

Das Ganze auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten garen.

Dieses Rezept als PDF herunterladen und nachkochen

Bitte erlauben Sie uns die Verwendung von Cookies für ein optimales Nutzungserlebnis | Weitere Informationen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie keine nicht technisch notwendigen Cookies setzen möchten sind möglicherweise nicht alle Inhalte auf unserer Seite verfügbar. (mehr zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung)

Schließen